Verkehrssicherheit
Verkehrsprävention im Landkreis Sigmaringen.
Katharina Scherer  / pixelio.de

Vor allem junge Fahrer und Fahranfänger sind im Straßenverkehr besonders gefährdet. Gründe hierfür sind unter anderem eine hohe Risikobereitschaft sowie eine Überschätzung der eigenen Fähigkeiten im Umgang mit dem Fahrzeug. Natürlich spielt auch die geringe Erfahrung im Straßenverkehr, überhöhte Geschwindigkeiten oder der Einfluss von Alkohol eine weitere Rolle.

Im Landkreis Sigmaringen ereigneten sich laut Verkehrsunfallstatistik im Kalenderjahr 2011 3270 Unfälle. Dabei wurden 574 Personen verletzt, davon 142 schwer.

Laut Statistik waren an 389 Unfällen junge Fahrer im Alter von 18 – 24 Jahren beteiligt.

Um diesen Zahlen von Unfällen mit jugendlicher Beteiligung entgegenzuwirken, veranstaltet der Arbeitskreis Verkehrssicherheit bereits seit 1992 im Landkreis Sigmaringen regelmäßig verschiedene Aktionen und Projekte, mit dem Ziel, die Sicherheit von vor allem jungen Fahrern durch angepasstes und verantwortungsbewusstes Verhalten im Straßenverkehr zu fördern.