Verkehrssicherheit
Verkehrsprävention im Landkreis Sigmaringen.

Der Arbeitskreis Verkehrssicherheit besteht aus Vertretern des Landratsamtes Sigmaringen, des Polizeipräsidium Konstanz, der Kreisverkehrswacht Sigmaringen, den Straßenverkehrsbehörden Bad Saulgau und Pfullendorf, des ADAC, des Deutschen Roten Kreuzes und örtlichen Fahrlehrern. Ferner engagiert sich beispielsweise auch ein Rechtsanwalt, ein Fachpsychologe für Verkehrspsychologie sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger im Arbeitskreis Verkehrssicherheit.

Katharina Scherer  / pixelio.de

Vor allem junge Fahrer und Fahranfänger sind im Straßenverkehr besonders gefährdet. Gründe hierfür sind unter anderem eine hohe Risikobereitschaft sowie eine Überschätzung der eigenen Fähigkeiten im Umgang mit dem Fahrzeug. Natürlich spielt auch die geringe Erfahrung im Straßenverkehr, überhöhte Geschwindigkeiten oder der Einfluss von Alkohol eine weitere Rolle.

Zu den Projekten des AK gehören die Verkehrssicherheitswoche, das Motorradsicherheitstraining, die Schulanfangsaktion „Sicherer Schulweg" sowie Seminare für ältere Kraftfahrer.

Weiterlesen...